+49 8151 22 74 (Versicherung & Vorsorge) +49 8151 28 18 1 (Immobilien) info@finanzplan-starnberg.de

Am Pfingstmontag ging ein Hagelunwetter über Teile Bayerns nieder. Nicht unangekündigt – und doch übertrifft Hagelschlag mit seinen Verwüstungen bei Korngrößen von 5-6 cm die Vorstellungskraft, was dadurch alles angerichtet werden kann.

Neben der Gefahr für Leib und Leben sind zumeist Sachwerte wie KFZ-Scheiben und -Karosserie, Dachziegel und Verblechungen, Glasscheiben und Rolläden, Mobiliar auf Terrasse und Balkon sowie alles, was dem Gärtner zur schönsten Vegetationszeit Freude bereiten sollte betroffen. Vorsorge ist hier, zumindest was den finanziellen Ausgleich angeht, einfach zu treffen:

Gebäude – Wohngebäudeversicherung mit Einschluss Sturm/Hagel

KFZ – Teilkaskoversicherung (bei Vollkasko auch enthalten)

Mobiliar – Hausratversicherung (Sachen auf Balkon/Terrasse, Folgeschäden durch undichtes Dach)

Glasscheiben – Wohngebäudeversicherung mit Einschluss Sturm/Hagel, Glasbruchversicherung, Hausratversicherung incl. Glasdeckung

Bepflanzung Bäume/Sträucher/Beete – Wohngebäudeversicherung (w.o., über Zusatzleistungen)

Die Begutachtung bei sog. “Kumulschäden”, d.h. viele gleichzeitig betroffene Haushalte, erfolgt zumeist gesammelt für KFZ in angemieteten Räumlichkeiten sowie für Gebäude/Mobiliar über straßenweise Besichtigung. Schnelle Anmeldung nach Schadeneintritt sowie eine gute Bilddokumentation helfen, den Schaden rasch einordnen und abwickeln zu können. Notreparaturen, die Folgeschäden z.B. durch eindringende Niederschläge verhindern sollten weisungsunabhängig aufgrund der Schadenminderungspflicht ausgeführt werden.

In solchen Fällen dürfen Sie natürlich wie immer bei uns anrufen um individuellen Rat einzuholen, dafür ist unser Service da!